Monatliches Archiv: November 2014

Tutorial: Wie ich CATMA und Stanford NER zusammen nutze

Ich gebe zu, dass wahrscheinlich 10% meiner Liebe zu dem Tool CATMA (Computer Aided Textual Markup and Analysis) nur daher stammt, dass es von meinen Kollegen in Hamburg entwickelt wird, die niemals müde zu werden scheinen, wenn Nutzer wie ich immer neue Funktionalitäten haben wollen. Aber so bleiben immer noch 90%, die daher rühren, dass dieses Programm inzwischen eine große Vielfalt an Nutzungsmöglichkeiten bietet, sodass ich immer wieder dazu zurückkehre, selbst, wenn ich mir mal vornehme, einen anderen Weg zu gehen. So geschah es also auch als ich nach Weiterverwendungsmöglichkeiten für meine NER (Named Entity Recognition – mehr darüber hier) Ergebnisse suchte. Als jetzt im neuen CATMA-Release auch noch eine Funktion zur xml Erkennung freigeschaltet wurde, wurde das Ganze sogar noch einmal einfacher.

(mehr …)

Nur ein witziger Zufall oder ein Fingerzeig auf unsere westliche Gesellschaft?

Jeder weiß, dass es nicht wirklich einen Zusammenhang zwischen steigender Anzahl von Störchen und Geburten gibt. Trotzdem beruht dieses Ammenmärchen angeblich auf einer schlecht interpretierten Statistik, die genau so eine positive Korrelation zeigt. Um es kurz zu machen: Ich stolperte gerade über eine Visualisierung, die mich sehr stark an meine eigene erinnerte. Sie zeigt alle Beziehungen zwischen Facebook-Freunden, während meine Ortsnennungen in Romanen aus Hamburg abbildet (und nebenbei bemerkt der neue Header dieses Blogs ist). Nun frage ich mich, ob diese Ähnlichkeit schierer Zufall – eine Storch bringt Baby Geschichte – ist, oder uns einen Himweis über unsere Kultur gibt.

(mehr …)